Komplikationen bei Welpen

Werbung




Komplikationen bei Welpen

Hunderatgeber – Welpen

Informationen zu Komplikationen bei Welpen

gewünschtes bitte anklicken:

Neugeborener Welpe zeigt kein Lebenszeichen

Gibt ein Welpe kein Lebenszeichen von sich ist schnelles Handeln nötig. Ursache:

  • Fruchtwasser ist in die Atemwege des Welpen gelangt Symptome:
  • Kein Lebenszeichen beim Welpen Behandlung:
  • Oft reicht ein sofortiges abrubbeln des Welpen, z.B. mit einem Frotteehandtuch
  • Den Welpen mit den Kopf nach unten halten und leicht „schütteln“, damit das Fruchtwasser aus den Atemwegen !!!laufen kann
  • Sollten die obigen Maßnahmen keine Erfolg gezeigt haben muss das Fruchtwasser „abgesaugt werden“.
    Dafür muss man den Fang des neugeborenen Welpen in den Mund und saugt „vorsichtig“ das Fruchtwasser raus.
    Das Fruchtwasser wird ausgespuckt.
    Anschließend bläst man vorsichtig den eigenen Atem in den Welpen.
  • Um den Atemreflex des Welpen anzuregen kann ihm auch ein klein wenig verdünnter Cognac oder Brandy auf !!!die Zunge gegeben werden

Frühsterblichkeit des Hundewelpen

Es ist wichtig, das ein Hundebaby nach der Geburt so schnell wie möglich, die mit vielen Antikörpern gefüllt erste Milch ( auch Kolostralmilch genannt) der Hundemutter bekommt, es ist der erste Immunschutz für den Hundewelpen.
Diese erste Milch, die sog. Kolostralmilch schützt das Hundebaby vor Infekten.
Die schnellstmögliche Aufnahme der ersten Milch in ausreichender Menge ist für das Hundebaby auch wichtig, weil das Kreislaufsystem des Welpen dadurch unterstützt wird. Ursache:
Unzureichende Flüssigkeitsaufnahme des Hundebabys
– kann eine Herz – Lungen – Versagen beim Hundebaby auslösen !!!oder auch eine Kreislaufinsuffizienz zu Folge haben

Unterkühlung des Hundebabys

Durch den fehlenen Zitterreflex des Hundebaby in den ersten 6 Tagen nach der Geburt,
sind die Hundebaby auf ein warmes Umfeld angewiesen.
Um den Wärmeverlust so gering wie möglich zu halten kuscheln sich die Welpen eng aneinander. Diese Symptome treten bei Unterkühlung des Welpen auf:

  • das Hundebaby ist sehr unruhig und atmet verstärkt
  • der Welpe zeigt verstärkten Bewegungsdrang und verstärkte Lautäußerung Behandlung:

Ein gefestigtes Herz-Kreislauf-System durch ausreichende Flüssigkeitsmenge und eine gute Immunität des Hundebabys senkt das Risiko der Frühsterblichkeit bei Welpen deutlich.
Die Hundebabys verbringen ihre ersten Lebenstage entspannt und meist schlafend, wenn die Raumtemperatur nicht unter 22°C liegt.

Gaumenspalte beim Hundewelpen

Das ist eine Missbildung die recht häufig in bei allen Hunderassen auftritt, ist aber nicht sofort zu erkennen.
Es wird empfohlen bei dem neugeborenen Welpen sofort eine Kontrolle vorzunehmen.
Auch ein von einer Gaumenpalte betroffener Hundewelpe versucht gleich zu Anfang zu trinken und ist damit erstmal unauffällig.
Der kleine Hundewelpe wird nach kurzer Zeit anfangen vor Hunger zu schreien, denn durch die Gaumenspalte ist ein ausreichendes trinken der Muttermilch für ihn nicht möglich.
Als Folge verliert er schnell an Gewicht.
Hat ein Welpe eine Gaumenspalte, ist damit zu rechnen das dieser unter noch mehr angeborenen Defekten leidet, wie z.B. an den Ohren oder auch am Herzen.
Manche Tierärzte sind zwar bereit die Gaumenspalte bei einem Welpen operativ zu schließen, doch leider ist ein einschläfern des Welpen ratsamer.
Denn meistens sind noch einige Nachoperationen notwendig und das der Hundewelpe sich normal entwickel sind meist sehr gering wie die bisherigen Erfahrungen zeigen.

Angeborene Taubheit und/oder Blindheit des Hundewelpen

Taubheit oder Blindheit sind nach der Geburt des Welpen oft nicht sofort erkennbar.
Neugeborenen Hundewelpen werden ja im Normalfall blind und taub geboren.
Die Sinneswahrnehmungen über die Augen und Ohren des Hundwelpen setzen erst in der 2-3 Woche ein.
In dieser Zeit öffnen die Welpen ihre Augen. Blindheit
Der blinde Welpe wird meist erst nach 3 Wochen auffällig weil er das Verhalten eines neugeborenen Welpen beibehält und sich nur im Kreis fortbewegt.
Einem blinden Hund ein hundegerechtes Leben zu ermöglichen ist nicht einfach aber möglich. Taubheit
Die Taubheit ist schwerer zu erkennen und es dauert in der Regel länger bis diese Diagnose eindeutig gestellt werden kann.
Im Falle dieser Diagnose ist zu überlegen ob nicht ein einschläfen anzuraten wäre, denn
einem tauben Hund ein hundegerechtes Leben zu ermöglichen ist nicht einfach.

Nabelentzündungen beim Welpen

Die Nabelentzündung ist eine begrenzte lokale Infektion beim Hundewelpen. Ursache

Werbung




  • meistens eine Streptokokkeninfektion
  • Sauerstoffmagel während der Geburt des Hundebabys
  • Untertemperatur während der Geburt des Hundebabys
  • ungenügende Aufnahme der ersten Milch/Kolostrumaufnahme von der Hundemutter (mangelnde Aufnahme der !!!ersten Muttermilch, haben oft eine Abzessbildung und eine Bauchfellentzündung für das Hundebaby zur Folge)

Symptome

  • im Anfangsstadium Schmerzäusserung und häufiges Schreien des Hundewelpen
  • der Nabelbereich ist geschwollen
  • der Nabelbereich ist gerötet
  • der Nabelbereich ist schmerzhaft
  • in manchen Fällen tritt aus dem Nabelbereich auch Flüssigkeit aus Behandlung

Erfolgversprechend ist eine Behandlung der Nabelentzündung nur im Anfangsstadium, wenn der Bauchraum des Hundebabys noch nicht entzündet ist.
Der Welpe sollte deshalb sofort in eine tierärztliche Behandlung gebracht werden. Vorbeugende Behandlung
Bei den Hundebabys bei denen schon eine Vorschädigung des Nabelbereiches vorhanden ist sollten Sie den Bereich mit einer Jodlösung desinfizieren.

Bindehautentzündung beim Welpen

Eine Bindehautentzündung kann bei Hundewelpen schon bei geschlossen Augenlidern auftreten. Ursache

  • eine Infektion die durch Eitererreger hervorgerufen wird Symptome
  • Austritt von eitriger Flüssigkeit aus der Lidspalte des Hundebabys
  • sich vorwölbende, geschwollene Lider des Hundebabys

Behandlung
Eine sofortige tierärztliche Behandlung ist nötig da es sonst schnell zu einer Allgemeininfektion kommen kann und dies beim Welpen zu Hornhautdefekten seiner Augen führen.

Fehlender Darmausgang beim Hundewelpen

Diese Missbildung kommt selten bei Welpen vor.
In diesem Fall ist bei dem Hundebaby durch ein Häutchen der Darmausgang verschlossen oder gar nicht angelegt worden. Symptome:

  • Der Welpe hat keinen Stuhlgang
  • Der Hundewelpe fühlt sich sichtlich unwohl Behandlung
  • Eine sofortige tierärztliche Behandlung ist nötig!!

Hautentzündung beim Hundewelpen

Die Hautentzündung des Welpen, auch Neonatale Dermatitis genannt, wird sehr oft durch Streptokokken verursacht.
z.B. mangelnde Fürsorge der Mutterhündin. Ursache
Durch verbleiben von restlicher Fruchtflüssigkeit auf dem Körper des Welpen kann es zu einer
Vermehrung der Bakterien kommen.
(besonders betroffen sind dann der Brustbereich und der Kopf, – Krusten entstehen) Behandlung

  • die Krusten lassen sich mit einem desinfizierenden Shampoo entfernen
  • die betroffenen Hautstellen sollten mit antibotischen Mitteln versorgt werden

Bitte wenden Sie sich damit an ihren Tierarzt oder ihre Tierärztin!!

Offene Bauchdecke beim Hundewelpen

Das ist eine sehr seltene Missbildung bei Hundewelpen,die nicht zu übersehen ist.
Leider ist dieser kleine Hundewelpe nicht mehr zu retten und muss eingeschläfert werden.

Informationen zu

Komplikationen bei der Geburt der Hündin

finden Sie …hier

Werbung




Hunderatgeber – Hundewelpen

…hier