Hundestrände auf Sardinien

Hundestrände auf Sardinien

Hundestrände Abruzzen

Hundestrände in Italien

Hier können sich die vierbeinigen Strandbesucher aus toben

Allgemeines zu Hundestrände auf Sardinien

Wer seinen Urlaub auf Sardinen mit Hund erleben möchte sollte folgendes wissen.
Offiziell sind Hunde am Strand auf Sardinien nicht erlaubt. Ein Auszug aus dem Amtsblatt der Regione Autonoma della Sardegna besagt:
„Tiere dürfen nicht an den Strand geführt werden, dürfen sich nicht am Strand aufhalten,
selbst wenn sie einen Maulkorb tragen und angeleint sind“.
Ausgenommen von dieser Regelung sind  Blindenführhunde und andere vergleichbare Servicehunde.
Hundehalter die dieses Verbot missachten, können mit einem Bußgeld von bis zu 1.032,- Euro belegt werden.
Es bestimmen das Hafenamt und die Gemeinden über die jeweilige Erlaubnis oder das Verbot der Hunde an den Stränden.
Inoffiziell aber ist die Strand-Vorschrift über das Mitführen von Hunden nur vom 1. Mai bis 30. September eines jeden Jahres in Kraft,  das ist die Zeit in der die Baderegelung Gültigkeit hat.
Das Mitführen von Hunden an den Stränden auf Sardinien ist außerhalb der Hauptreisezeit zwar geduldet, aber nicht offizell erlaubt.

Hundestrand auf Sardinien

Der 1. offizielle Hundestrand auf Sardinien ist 200 m lang liegt in „Porto Palmas“ auf der Insel Caprera bei La Maddalena.
Der ausgewiesene Hundestrand ist vom 15.6 – 15.9 geöffnet.
Unkosten pro Hund/Tag betragen 3,00 Euro. Angaben ohne Gewähr

Service des Hundestrandes auf Sardinien

Es gibt einen reservierter Badebereich, Hundenäpfe, Hundekottüten, Duschen und Sonnenschirme.

Für den Notfall

Tritt bei dem Hund ein Notfall ein wird vom Doggie-Strandpersonal die gesundheitliche Versorgung für den Hund geregelt.
Es befindet sich ein Tierarzt in der Nähe.

Sant’Antioco

Dieser Hundestrand ist im Jahr 2010 geschlossen worden.

Stabilimento Ochia

An diesem Strand Spiaggia di Coa Quaddus sind Hunde erlaubt.

Cagliari

Der Hundestrand in Spiaggia del Poetto liegt 450 m vom Lido Mediterraneo entfernt. Stand Sommer 2010

Die

Übersicht der Hundestrände in Italien

finden Sie …hier

Hier werden Ihnen Ihre Fragen zu einer Urlaubsreise mit Hund nach Italien beantwortet.

Italienische Zentrale für Tourismus ENIT

Gebietsdirektion für die deutschsprachigen Lände, Benelux und Mitteleuropa
Direktor (ad interim) Dott. Riccardo Strano
Adresse
Barckhausstrasse 10
60325 Frankfurt am MainTel. 069/ 237 434
Fax 069/ 232 894email: [email protected]
Öffnungszeiten der Italienische Zentrale für Tourismus ENIT
Montag-Freitag 9:15 – 17:00 Uhr

Informationen für die

Urlaubsreise mit Hund nach Italien

finden Sie …hier

Hunderatgeber – Urlaub mit Hund

finden Sie ….hier

Wichtig!

Auch wenn wir versuchen immer aktuelle Informationen an Sie weiterzugeben, können sich Angaben zu den Hundestrände in Italien ändern. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Ihrem Urlaub im Fremdenverkehrsamt am Urlaubsort, ob die Angaben auf dieser Seite der Richtigkeit entsprechen.