Hundeauslaufgebiete Schleswig-Holstein

Werbung




Hundeauslaufgebiete in Schleswig-Holstein

Hundeauslaufgebiete in Kiel

Hunde in Kiel können sich auf 17 Hundewiesen und 1 Hundestrand nach Herzenslust austoben. Diese Bereiche sind gut ausgeschildert.

Sport- und Begegungspark Gaarden – Östlich vom Bahnübergang, zwischen dem Freibad Katzheide und dem Hans-Geiger-Gymnasium
Olympiawiese Schilksee – Nördliche Teilfläche
Klünderwiesen – Teilbereich südlich des Sportplatzes (mit Einschränkungen während der Kieler Woche)
Projensdorfer Gehölz – Teilstück zwischen Ernst-Barlach-Schule/Am Tannenberg/Bahnlinie
Grünzug Schwarzer Weg – Nördlicher Teil zwischen Steenbeker Weg und Olof-Palme-Damm
Diederichsenpark – Teilfläche parallel zum Niemannsweg
Krusenkoppeln – Flächen im oberen Hangbereich
Schrevenpark – Eingezäunte Hundeauslauffläche gegenüber dem Heizkraftwerk
Schützenpark – an der Hermann-Weigmann-Straße
Moorteichwiese– westlich der Beruflichen Schulen, außer Montag bis Freitag von 8-14 Uhr
Grünzug Drammenweg – südlich Skandinaviendamm
Vieburger Gehölz – Teilstück zwischen Krusenrotter Weg und Hornheimer Weg
Grünzug Mühlenau/Schwarzlandwiese – zwischen Mühlenau und Sportplatz
Volkspark – Höhe Kaiserstraße (siehe Beschilderung)
Stadtrat-Hahn-Park – Höhe Rundweg zwischen Tröndelweg und Alter Ellerbeker Weg
Fritz-Lauritzen-Park – Teilfläche an der Rüsterstraße
Grünfläche Krooger Kamp – nördlich Bahnlinie, westlich Lechweg

Hundestrand in Kiel

Hundestrand FalckensteinDie Hundeauslaufflächen in Kiel finden Sie auf dieser Übersichtskarte als PDF
Quelle Stadt Kiel

Hundeauslaufgebiete in Lübeck

Im Lübecker Wald gibt es zwei schöne Hundeauslaufgebiete:

  • Hundeauslaufgebiet im Dänischburger Forst. Es handelt sich bei diesem Auslaufgebiet für Hunde um eine abgezäunte Fläche in der Nähe des Parkplatzes „Am Rugenberg“ in Lübeck.
  • Hundeauslaufgebiet im Israelsdorfer Forst zwischen Waldstraße, Medebekstraße und „Am Schellbruch“

Auf diesen Wegen in den Grünanlagen in und um Lübeck sollen Hundehalter die Möglichkeit haben, Ihren Hund, ihre Hunde frei laufen zu lassen:

– Grünanlage Brandenbaum zwischen der Brandenbaumer Landstraße und der Wesloer Brücke, bzw. Schlutuper Straße und Philippus-Kirche
– Grünanlagewege Brandenbaum von der „Wesloer Brücke“ bis zur Straße „Am Rittbrook“
– Moislinger Aue
– Uferweg an der Falkenwiese: Schulgarten bis Falkenstraße / Bootsanlegestelle
– Wanderweg Mühlenweg, Ivendorfer Landstraße zur Rönnauer Mühle in Travemünde gleich neben dem Sportplatz Rugwisch
– Wallanlagen 1. und 2. Wall, das bedeutet die Strecke von der Puppenbrücke bis zur Einfahrt Buniamshof
– Wege im Schulwald an der alten B 75 in Kücknitz

Lübeck hat auch zwei Hundestrände:

Auf dem Priwall in Lübeck sollen die ersten 100 m Strand welcher direkt an die Personenfähre anschliesst Hundestrand sein.
(Strandbenutzungsgebühr 1,- €, 1. Mai – 30.September).

In Travemünde sollen die ersten 100 m Strand hinter der ehemaligen Badeanstalt Mövenstein, heute Lübecker Yachtclub im Bereich des Söhrmanndammes als Hundestrand genutzt werden können. Hier gibt es auch einen speziellen Badesteg für Hunde, da die Hunde die Steinschüttung in der Ostsee selbstständig nur schwer oder gar nicht überwinden können. Die Nutzung des Badestegs am Hundestrand in Lübeck, bzw. Travemünde für Hunde ist nach den uns vorliegenden Informationen gebührenfrei.

Werbung




Hundeauslaufgebiete in Norderstedt

In Norderstedt gibt es zwei offizielle Hundeauslaufgebiete, die eingezäunt sind:
-Im Rantzauer Forst
-Im Willy-Brandt-Park an der Ecke Ochsenzoller Str./Lütjenmoor.

Gebiete wo Hunde ohne Leine laufen können, das heißt wo kein Leinenzwang besteht, nennt man z.B.
Auslaufgebiete für Hunde, Auslaufflächen für Hunde, Auslaufbereiche für Hunde, Freilauf für Hunde, Freilaufflächen für Hunde, Freilaufzonen für Hunde, Hundeauslaufgebiete, Hundeauslaufzonen, Hundeauslaufplätze, Freilaufflächen, Hundeauslaufflächen, Freilaufstandorte, Hundefreilaufflächen und in München Hundewiesen. Wir haben uns für den Begriff Auslaufgebiete entschieden.