Jura Laufhund

Jura-Laufhund – Rassepotrait

Diese Namen bezeichnen dieselbe Rasse: Bruno du Jura, Jura Hound, Sabueso del Jura, Schweizer Laufhund Varietät Jura Laufhund

FCI:

FCI  Nr.59, Gruppe 6, Sek.1.2

Ursprungsland:

Schweiz, Mittelalter

Lebenserwartung:>
10 – 13 Jahre

Verwendung heute:

Meutehund, Jagdhund, Familienhund

Verwendung früher:

Meutehund, Jagdhund, zur Niederwildjagd

Geschichte:

Der Jura Laufhund hat eine sehr alte Herkunft.
Ein gefundenes Mosaik aus der Römerzeit in der Schweiz, beweist
schon sein damaliges vorhanden sein.
Im 15. Jh. wurde er von italienischen Hundeliebhabern für die Hasenjagd
geschätzt.
Und im 18. Jh. von den Franzosen. 1882 wurde für die damaligen fünf Varietäten des Schweizer Laufhundes ein Standard erstellt.
Bei der Überprüfung des Standards im Jahr 1909 wurde das völlige verschwinden des Thurgauer Laufhundes festgestellt.
Ein einheitlicher Standard wurde am 22.1.1933 für alle vier Varietäten,
des Schweizer Laufhundes, erstellt.
Der Typ St. Hubert, die ursprüngliche Jura Laufhund Varietät, ist heute völlig verschwunden.

Erscheinungsbild

Er ist ein Hund von mittlerer Größe, mit einem
kraftvollen, adligen Erscheinungbild.

Widerrist:

Rüde: 49 – 59 cm
Hündin: 47 – 57 cm

Gewicht des Jura Laufhund:

Rüden: 15 – 20 kg
Hündin: 15 – 20 kg

Fell:

Das Fell ist sehr kurz, glatt, dicht und am Kopf und Behang sehr fein.

Fellfarben

Das Haarkleid ist manchmal schwarz gewolkt,
oder schwarz mit Brand über den Augen.

Pflege

:
Das Fell dieses Hundes ist, aufgrund der Kürze seines Haarkleides,
sehr pflegeleicht. Regelmäßiges bürsten reicht deshalb aus.

Verhalten und Charakter:

Er ist sehr lebhaft, anhänglich, empfindsam, sanftmütig, feinnasig, flink
ausdauernd, intelligent, wesensfest, mutig, nie aggressiv und freundlich.

Haltung:

Diese Rasse braucht viel Auslauf und will geistig gefördert
werden. Fährtenarbeit ist gut für den Hund geeignet.
Die Erziehung muss durchweg konsequent und liebevoll sein.
Unter diesen Voraussetzungen ist er auch als
Familienhund geeignet.

Rassespezifische Krankheiten:

Bei diesem robusten Hund sind keine rassespezifischen Krankheiten bekannt.

Weitere Hunderassen von A-Z