Mops

Mops – Rasseportrait

FCI:

FCI Gr.9, Sek. 11, Nr. 253

Widerrist:

Höhe 32 cm

Gewicht:

8 kg

Mögliches Alter:

15 Jahre

Ursprungsland:

China

Fell:

glatt, kurz, weich

Fellfarben

sandfarben, weißgelb, schiefergrau

Verwendung heute:

Familienhund, Begleithund

Verwendung früher:

Familienhund, Begleithund

Geschichte:

Der Mops wurde vermutlich vor mehr als 2.000 Jahren aus doggenähnlichen
Hunden gezüchtet. Es war den Kaisern vorbehalten einen solchen Hund zu
besitzen.
Im 16 Jahrhundert wurden seine Vorfahren in die Niederlande gebracht.
1918 wurde er als Modehund wiederentdeckt.

Erscheinungsbild:

robust, kompakt

Verhalten und Charakter:

Ein Mops ist leicht erziehbar, kinderlieb, unkompliziert, aufmerksam, charmant, intelligent

Haltung:

Problemlos, alles war er braucht ist Familienanschluss

Pflege:

Mindestens einmal die Woche bürsten.
Sekret in den Augenwinkeln  vorsichtig mit einem weichen, sauberen Tuch entfernen.
Die Augen auch regelmäßig auf Rötungen kontrollieren, da Möpse zu
Bindehautentzündungen neigen.

Weitere Hunderassen von A-Z