welpen-irischer-wolfshund-ernaehrung

Die richtige Ernährung für Irische Wolfshund-Welpen

Gelenkerkrankungen

Die Ernährung des jungen Hundes hat neben der Genetik einen entscheidenden Einfluss auf die Entstehung degenerativer Gelenkerkrankungen.
Die Hauptwachstumsphase von Junghunden ist in den ersten 3-6 Lebensmonaten. In dieser Zeit liegt das größte Risiko für die Entstehung von Mikroverletzungen am Skeletts, vor allem bei grosswüchsigen Rassen. Die aus tierärztlicher Sicht gefährlichste Konsequenz eines schnelleren Wachstums in den ersten Lebensmonaten liegt in der Überlastung des noch nicht ausgereiften Skeletts. Da die Wachstumsgeschwindigkeit durch die Energieaufnahme nachhaltig beeinflusst wird sollte man genau auf die angemessene Portion bei der Fütterung achten.
Das heißt:

Das Futter sollte insbesondere bei großen Rassen wie dem Irischen Wolfshund nicht zur freien Verfügung gegeben werden.

Die Zusammensetzung des Futters sollte in Relation zum Energiegehalt ausgewogen sein. Nicht nur Nährstoff-Mangel, sondern auch ein Überschuss kann bei einigen Nährstoffen zu Problemen führen.

Bei Fütterung eines fertigen Alleinfutters für Junghunde sollten keine zusätzliche Mineralstoffen oder Vitaminen gegeben werden.

Herzerkrankungen vorbeugen
Laut einer Studie kann eine Herzerkrankung beim Hund möglicherweise durch die Ernährung beeinflusst werden.
Ein Mangel an Taurin und L-Carnitin kann demnach das entstehen einer Herzerkrankung des Hundes möglicherweise begünstigen.
Da L-Carnitin und Taurin im Hundefutter meistens so gut wie nicht vorhanden sind kann mit Fertigpulver das Hundefutter verbessert werden.
Besser wäre allerdings eine Hundemahlzeit als rohes Fleisch zu reichen.

Überwachte Bewegung des Irischen Wolfshunde Welpen und Junghund

In der Wachstumsphase sollte die Bewegung des Junghundes beobachtet werden. Treppensteigen sollte absolut tabu sein und auch das Toben darf nicht übertrieben werden um Gelenkschäden zu vermeiden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Irische Wolfshunde

Die Übersicht der Themen von A-Z auf Hundeinfoportal finden Sie …hier

nach oben

Fragen, Anregungen oder Kritik?

Hundeinfoportal