Irischer Wolfshund

Irische Wolfshunde, Hunderassen

Irischer Wolfshund – Rasseportrait

Als größter Hund wurde der Irish Wolfhound in alten Schriften als bevorzugtes Geschenk für Herrscher und Könige beschrieben.

Der Standard schreibt:
Irische Wolfshunde sollen Gewicht, Substanz, Eleganz und Leichtfüßigkeit in ihrem Erscheinungsbild vereinen.
Seine kleinen Ohren bezeichnet man als Rosenohren.

Mindestgröße:
Rüden 79 cm, Mindestgewicht 54 kg
Hündinnen 71 cm, Mindestgewicht 40,5 kg

Haare:
rauh und hart

Standardfarben:
grau, gestromt, rot, schwarz, rehbraun, rein weiß und alle beim Deerhound vorkommenden Farben.

Herkunft:
Irland

Temperament:
gutmütig, geduldig, loyal, sanftmütig

Verwendung:
früher Jagdhund, heute Familien-und Begleithund

Lebenserwartung:
Wie die meisten sogenannten Riesenrassen haben Irische Wolfshunde im Vergleich zu kleinen Hunden eine kürzere Lebenserwartung.
Laut einer Studie (Egenvall 2005) zufolge werden 28 Prozent aller Wolfshunde keine 5 Jahre alt, 63 Prozent sterben vor dem Alter von 8 Jahren und 91 Prozent vor dem Alter von 10 Jahren.
Anders ausgedrückt: 72 Prozent aller Wolfshunde werden 5, 37 Prozent werden 8, und nur 9 Prozent aller Wolfshunde werden 10 Jahre oder älter.
Aus diesen Zahlen lässt sich auch ableiten, dass durchschnittlich 51 Prozent aller 5-jährigen Wolfshunde 8 Jahre und 24 Prozent aller 8-Jährigen Wolfshunde 10 oder mehr Jahre alt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Irische Wolfshunde

Die Übersicht der Themen von A-Z auf Hundeinfoportal finden Sie …hier

nach oben

Hundeinfoportal