Hunde-Krankenversicherung

hundekrankenversicherung

Ihr Hund gehört zur Familie und damit liegt Ihnen sein Wohlergehen am Herzen. Wenn Ihr Hund nun zu einem Tierarzt muss dann kann dies eine sehr hohe wirtschaftliche Belastung für den Halter bedeuten. Man möchte ja, verständlicherweise, eine bestmögliche medizinische Versorgung sicherstellen. Dies ist häufig auch eine Frage des Geldes! Um sich vor hohen Tierarztrechnungen zu schützen kann der Abschluss einer Hundekrankenversicherung Sinn machen. Man sollte aber abwägen ob man eine reine Hunde-OP-Versicherung möchte, oder die Kombination aus Hundekrankenversicherung und Hunde-OP-Versicherung. Hierbei gibt es einige Dinge zu beachten, denn es unterscheiden sich Leistungsumfang und Beitragshöhe deutlich.

Die Hunde-OP-Versicherung trägt die Kosten einer notwendigen Operation Ihres Hundes. Je nach Vertragsumfang und Bedingungen kann hierzu die OP unter Vollnarkose oder auch Teilnarkose gehören. Es gibt einige Unterschiede zwischen den Anbietern im Vertragsumfang und der Beitragshöhe.

Die Hundekrankenversicherung erstattet die anfallenden Tierarztkosten gemäß dem gewählten Bedingungswerk ganz oder zum Teil. Mitunter gehören auch Vorsorgeuntersuchung und/oder Krallenscheiden dazu. Die Leistungen variieren von Anbieter zu Anbieter, wie auch die Höhe des  zu zahlenden Beitrag.

Unser Vergleichsrechner umfasst sowohl die Hunde-OP-Versicherung wie auch die Hundekrankenversicherung. Sie können unverbindlich und kostenlos jede Variante berechnen und die Top-Anbieter miteinander vergleichen. So sparen Sie Zeit und Geld.

Für den Vergleich werden nur einige, wenige Angaben zu Ihrem Liebling benötigt. Sie erhalten eine Übersicht der verfügbaren Tarife und Anbieter und können so bis zu 50% Beitrag im Jahr sparen. Machen Sie einfach die Probe aufs Exempel und profitieren Sie von unsere dreißigjährigen Erfahrung!