Hundewälder in Dänemark

Gut zu wissen…

In den Hundewäldern in Dänemark dürfen Hunde unangeleint laufen. Voraussetzung hierfür ist, das der Hund sofort auf Rückruf kommt. Zum anderen müssen Sie als Hundehalter den Hund immer begleiten und im Auge haben.
Bitte denken Sie daran das Ihr geliebter Viebeiner im Wald durch seinen angeborenen Jagdtrieb durchaus anders reagieren kann wie zu Hause.
Rücksichtnahme auf andere Besucher und Spaziergänger im Wald die vielleicht nicht den Umgang mit Hunden gewöhnt sind oder sogar Angst haben sollte selbstverständlich sein.
Begegnen Ihnen solche Menschen im Wald nehmen Sie den Hund bitte für einen kurzen Moment an die Leine.

Hunde in dänischen Wäldern

Es gibt in Dänemark viele Wälder in denen die Hunde auch frei laufen können, bitte beachten Sie die Beschilderung.
Wenn keine anders lautende Beschilderung angebracht ist müssen Hunde im Wald immer angeleint werden. Bei  Nicht-Beachtung droht eine Anzeige und hohe Geldstrafe.In den speziellen Hundewäldern in Dänemark und den anderen Auslaufgebieten für Hunde können sich die Hunde nach Herzenslust austoben und mit Artgenossen Bekanntschaft schließen.

Wo befinden sich die Hundewälder in Dänemark?


Die dänischen Hundewälder liegen meist am Stadtrand oder am Rand eng bewohnter Ortschaften.
Viele Hundewälder sind in größeren Waldstücken zu finden, häufig sind sie dort eingezäunt und somit frei von Wildtieren.
Die Hundewälder in Dänemark sind in der Regel gut ausgeschildert.

In Dänemark gibt es vier verschiedene Schilder die für Hundehalter wichtig sind.

Hunde sind hier nicht erlaubt.

  • 1. Schild
  • Das Schild zeigt einen Hund in einem roten Kreis und roten Balken durch den Kreis Bedeutung:
    Hunde sind hier erlaubt, müssen aber angeleint sein.

  • 2. Schild
  • Ein angeleinter Hund in einem roten Kreis Bedeutung:
    Hunde dürfen unter Aufsicht – ohne Leine laufen

  • 3. Schild
  • Das Schild zeigt einen weißen Hund auf schwarzen Untergrund Bedeutung: Hunde dürfen unter Aufsicht – ohne Leine laufen

  • 4. Schild
  • Das vierte Schild ist grün mit der Aufschrift  „kun i snor“ Bedeutung:
    Die Hunde müssen angeleint sein.

Richtiges Verhalten in  dänischen Hundewäldern

Auch angeleinte Hunde können abschreckend wirken.
Respektieren Sie bitte immer die anderen Waldbesucher.

Halten Sie Ihren Hund an der Leine!

Ein bellender Hund kann  Pferd und seinen Reiter erschrecken, wodurch gefährliche Situationen entstehen können.
Bedenken Sie, dass fast alle Hunde – auch der sonst so friedliche – einen Jagdtrieb besitzenSo sind Sie ein gutes Beispiel für andere und vermeiden eventuelle Bußgelder.Natur Agentur hat mehr als 150 Hundewälder gegründet.
In der Regel kann man den Hund in diesen Hundwäldern frei laufen lassen -Voraussetzung ist dass Sie den Hund unter Kontrolle haben.

Kontrolle bedeutet wörtlich, dass der Hund engen Kontakt zu seinem Besitzer haben muss.

Hunde die die Angewohnheit haben nicht sofort auf Zuruf zu kommen müssen auch hier an der Leine geführt werden oder bei Fuß gehen.
Der Hundehalter hat die Verantwortung Konflikte zwischen seinem Hund und anderen Hunden bzw. Menschen zu vermeiden.
Bitte bedenken Sie, dass Nature Agency Regeln für Hundewälder nicht automatisch für alle Hundewälder in Dänemark mit Kommunen und privaten Waldbesitzer gelten – überprüfen Sie immer die Regeln für den Hunde Wald den Sie mit ihrem Hund besuchen möchten .
Die privaten Walsbesitzer geben gerne Auskunft.

Leinenpflicht für Hunde in Dänemark in den Hundewäldern (hundeskove)

Es besteht eine ganzjährige Leinenpflicht für Hunde in den dänischen Wäldern.
Damit der Hund dennoch zu seinem Auslauf kommt gibt in Dänemark über 250 Hundewälder, die zu jeder Jahreszeit den Hund zum herumtollen einladen.
In der Regel sind diese Gebiete eingezäunt und sind für die Hunde zum austoben ohne Leine freigegeben.
Dort gibt es kein Wild, somit besteht nicht Gefahr das der Hund durch seinen Jagdtrieb „völlig losgelöst“ plötzlich davonläuft.

Die Übersicht der eingezäunten Hundewälder in Dänemark

Infos zu Lage, Größe, Zustand, Türen, Beschreibung…Hundewälder in Süddänemark/Syddanmark finden Sie …hier
Hundewälder in Sjælland,Seeland finden Sie …hier
Hundewälder in Mitteljütland/Midtjylland finden Sie …hierHundewälder in Nordjylland/Nordjütland finden Sie …hier

Bußgelder für Ordnungswidrigkeiten von Hundebesitzern in Dänemark

Diese gelten auch für Touristen!!!

  • Streunende Hunde 268,09 Euro (2000 DKK)
  • Hunde ohne Hundemarke 134.04 Euro (1000 DKK)
  • Hunde ohne Mikrochipkennzeichnung 268,09 Euro (2000 DKK)
  • Hunde ohne Haftpflichtversicherung 402.13 Euro (3000 DKK)
  • Schäden durch Hundebisse an Mensch oder Tier  536,18 Euro (4000 DKK)
  • Andere durch Hunde verursachte Schäden an Mensch oder Tier mind. 536,18 Euro (4000 DKK)
  • Missachtung der Anleinpflicht oder Maulkorbpflicht 268,09 Euro (2000 DKK)

Im Einzelfall können sich die Bußgelder um weitere 50 % erhöhen. Angaben ohne Gewähr (Stand 2014)

Übersichtskarten der Hundewälder Dänemark

Hier finden Sie  eine Übersichtkarte der Hundewälder in Dänemark

Allgemeine

Infos zu Urlaub mit Hund in Dänemark

finden Sie … hier

Werbung

Hunderatgeber – Urlaub mit Hund

finden Sie ….hier

Die

Übersicht der Themen von A-Z auf Hundeinfoportal

finden Sie …hier

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.