Hundesteuer Düsseldorf

Werbung




Hundesteuer Düsseldorf

Teil 1

Wichtige Informationen für Hundehalter zur Hundesteuer in Düsseldorf Gewünschtes einfach anklicken:

Zuständiges Amt für Hundesteuer in Düsseldorf

Hundesteueramt in DüsseldorfDienstgebäude
Adresse
Aachener Straße 21
40223 DüsseldorfBriefpostanschrift für alle städtischen Dienststellen
40200 DüsseldorfTelefon
Hundesteuer Namen A-PM
0211/ 89-28697Telefon
Hundesteuer Namen PN-Z
0211/ 89-28667Fax

0211/ 89-29066Öffnungszeiten/Sprechzeiten des Hundesteuerstelle in Düsseldorf
Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr

Höhe der Hundesteuer in Düsseldorf

Die Steuer beträgt jährlich, wenn von einer Hundehalterin/einem Hundehalter oder von mehreren Personen gemeinsam.
für den 1. Hund 96 Euro im Jahr
für den 2. Hund 150 Euro im Jahr
für den 3. Hund und jeden weiteren Hund 180 Euro im Jahrgefährliche Hunde, Hunde bestimmter Rassen
Die Steuer beträgt jährlich für das Halten gefährlicher Hunde oder Hunde bestimmter Rassen, in Düsseldorf
für den 1. gefährlichen Hund 600 Euro im Jahr
für jeden weiteren gefährlichen Hund 900 Euro im JahrHalterinnen und Haltern gefährlicher Hunde oder von Hunden bestimmter Rassen nach § 10 Abs. 1 Landeshundegesetz wird für diese und andere Hunde grundsätzlich keine Befreiung oder Ermäßigung gewährt.Gefährliche Hunde sind solche Hunde, bei denen nach ihrer besonderen Veranlagung, Erziehung und/oder Charaktereigenschaft die erhöhte Gefahr einer Verletzung von Personen besteht oder von denen eine Gefahr der öffentlichen Sicherheit ausgehen kann. Gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen im Sinne dieser Vorschrift sind jedenfalls entsprechend § 3 Abs. 2 und § 10 Abs. 1

Landeshundegesetz folgende Rassen:

  1. Nach § 3 Abs. 2 Landeshundegesetz:
    • American Staffordshire Terrier
    • Bullterrier
    • Pittbull Terrier
    • Staffordshire Bullterrier

    sowie deren Kreuzungen untereinander und mit anderen Hunden.

  2. Nach § 10 Abs. 1 Landeshundegesetz:
    • Alano
    • American Bulldog
    • Bullmastiff
    • Dogo Argentino
    • Fila Brasileiro
    • Mastiff
    • Mastino Espanol
    • Mastino Napoletano
    • Rottweiler
    • Tosa Inu

sowie deren Kreuzungen untereinander und mit anderen Hunden.Soweit für Hunde nach Abs. 3 der Nachweis erbracht wird, dass eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit nicht zu befürchten ist, kann auf Antrag die Festsetzung der Steuer mit dem Steuersatz nach Abs. 1 erfolgen. Die Festsetzung mit dem Steuersatz nach Abs. 1 erfolgt ab dem Ersten des Monats, in dem der Antrag beim Steueramt eingegangen ist, sofern der Nachweis innerhalb von drei Monaten nach Antragstellung erbracht und dem Steueramt vorgelegt wird.
Für Hunde nach § 2 Abs. 3 Buchstabe a) dieser Satzung ist der Nachweis einer erfolgreichen Verhaltensprüfung durch eine Bescheinigung einer für den Vollzug des Tierschutzgesetzes zuständigen Behörde zu erbringen.

Für Hunde nach § 2 Abs. 3 Buchstabe b) dieser Satzung kann der Nachweis einer erfolgreichen Verhaltensprüfung auch von einer oder einem durch die Ordnungsbehörde anerkannten Sachverständigen oder einer von der Ordnungsbehörde anerkannten sachverständigen Stelle erbracht werden.

Hunde, für die Steuerfreiheit nach § 3 besteht oder für die Steuerbefreiung nach § 4 gewährt wird, werden bei der Berechnung der Anzahl der Hunde nicht berücksichtigt; Hunde, für die Steuerermäßigung nach § 5 gewährt wird, werden mitgezählt. Weitere Informationen zu Kampfhunden in Düsseldorf finden Sie ….hier

Fälligkeit der Hundesteuer in Düsseldorf

Die Steuer wird für ein Kalenderjahr oder – wenn die Steuerpflicht erst während des Kalenderjahres beginnt – für den Rest des Kalenderjahres festgesetzt.
Die Steuer wird erstmalig einen Monat nach dem Zugehen des Festsetzungsbescheides für die zurückliegende Zeit und sodann vierteljährlich am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November mit einem Viertel des Jahresbetrages fällig.
Sie kann für das ganze Jahr im Voraus entrichtet werden.
Bis zum Zugehen eines neuen Festsetzungsbescheides ist die Steuer über das Kalenderjahr hinaus zu den gleichen Fälligkeitsterminen weiter zu entrichten.

Werbung




Endet die Steuerpflicht während des Kalenderjahres und wird dies dem Steueramt rechtzeitig (§ 9 Abs. 2) schriftlich mitgeteilt, so ist die zu viel gezahlte Steuer zu erstatten.Die Steuerpflicht beginnt mit dem Ersten des Monats, in dem der Hund aufgenommen ist. Abweichend davon beginnt bei Hunden, deren Halten bereits in Düsseldorf oder einer anderen Gemeinde besteuert ist, die Steuerpflicht mit Beginn des auf die Aufnahme folgenden Monats.
Bei Hunden, die der Halterin/dem Halter durch Geburt von einer von ihr/ihm gehaltenen Hündin zuwachsen, beginnt die Steuerpflicht erst mit dem Ersten des Monats, in dem der Hund drei Monate alt geworden ist.

In den Fällen des § 1 Abs. 3 Satz 2 beginnt die Steuerpflicht mit dem Ersten des Monats, in dem der Zeitraum von zwei Monaten überschritten worden ist.
Die Steuerpflicht endet mit dem Ablauf des Monats, in dem der Hund veräußert oder sonst abgeschafft wird, abhanden kommt oder eingeht.
Bei Zuzug einer Hundehalterin/eines Hundehalters aus einer anderen Gemeinde beginnt die Steuerpflicht mit dem Ersten des auf den Zuzug folgenden Monats.
Bei Wegzug einer Hundehalterin/eines Hundehalters aus der Stadt endet die Steuerpflicht mit Ablauf des Monats, in den der Wegzug fällt.

Zahlungsweise der Hundesteuer in Düsseldorf

Die Steuer kann man entweder abbuchen lassen, überweisen oder direkt einzahlen bei der Stadtkasse.
Wichtig dabei ist die Angabe des Kassenzeichens (steht in dem Steuerbescheid), sonst kommt das Geld nicht richtig an.Stadtkasse in Düsseldorf
Adresse
Aachener Straße 21
40223 DüsseldorfBriefpostanschrift für alle städtischen Dienststellen
40200 DüsseldorfTelefon
Hundesteuer Namen A-PM
0211/ 89-28697
Telefon
Hundesteuer Namen PN-Z
0211/ 89-28667
Fax
0211/ 89-29066

Öffnungszeiten/Sprechzeiten der Hundesteuerstelle in Düsseldorf
Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr

Hundesteuermarke in Düsseldorf

Das Steueramt übersendet mit dem Steuerbescheid oder mit der Bescheinigung über die Steuerbefreiung für jeden Hund eine Hundesteuermarke.
Die Hundehalterin/Der Hundehalter darf Hunde außerhalb ihrer/seiner Wohnung oder ihres/seines umfriedeten Grundbesitzes nur mit der sichtbar befestigten gültigen Steuermarke um herlaufen lassen.
Die Vorschriften über den Maulkorb- und Leinenzwang der Düsseldorfer Straßenordnung bleiben unberührt.
Die Hundehalterin/Der Hundehalter ist verpflichtet, die Beauftragte/den Beauftragten der Stadt die gültige Steuermarke auf Verlangen vorzuzeigen.

Bis zur Übersendung einer neuen Steuermarke ist die bisherige Steuermarke zu befestigen oder vorzuzeigen.
Andere Gegenstände, die der Steuermarke ähnlich sehen, dürfen dem Hund nicht angelegt werden.
Bei Verlust der gültigen Steuermarke wird der Hundehalterin/dem Hundehalter auf Antrag eine Steuermarke gegen Ersatz der Kosten ausgehändigt.

Ersatz Hundesteuermarke Düsseldorf


Bei Verlust der gültigen Steuermarke wird dem Hundehalter auf Antrag eine neue Steuermarke gegen Ersatz der Verwaltungskosten ausgehändigt.
Bei Abmeldung eines Hundes ist die Steuermarke an die Stadt zurückzugeben.
Angaben zu der Gebühr der Ersatz Hundesteuermarke konnten leider nicht gefunden werden.

Anmeldung der Hunde in Düsseldorf

Die Hundehalterin/Der Hundehalter ist verpflichtet, einen Hund innerhalb von zwei Wochen nach der Aufnahme oder – wenn der Hund ihr/ihm durch Geburt von einer von ihr/ihm gehaltenen Hündin

zugewachsen ist – innerhalb von zwei Wochen, nachdem der Hund drei Monate alt geworden ist, beim Steueramt anzumelden.
In den Fällen des § 1 Abs. 3 Satz 2 muss die Anmeldung innerhalb von zwei Wochen nach dem Tage, an dem der Zeitraum von zwei Monaten überschritten worden ist, und in den Fällen des § 7 Abs. 3 Satz 1 innerhalb der ersten zwei Wochen des auf den Zuzug folgenden Monats erfolgen.

Werbung




Abmeldung der Hunde in Düsseldorf

Die Hundehalterin/Der Hundehalter hat den Hund innerhalb von zwei Wochen,

  • nachdem sie/er ihn veräußert oder sonst abgeschafft hat,
  • nachdem der Hund abhanden gekommen oder eingegangen ist oder
  • nachdem die Halterin/der Halter aus der Stadt weggezogen ist, beim Steueramt abzumelden.

Eine verspätete Abmeldung führt zu einer der Systematik dieser Satzung entsprechenden Verlängerung des Besteuerungszeitraumes.
Im Falle der Abgabe des Hundes an eine andere Person sind bei der Abmeldung der Name und die Anschrift dieser Person anzugeben.
Eine Anmeldung und Abmeldung der Hunde in Düsseldorf ist auch bei dem Bürgerbüro möglich.Bürgerbüro Düsseldorf
Adresse
Inselstr.17
40479 DüsseldorfTelefon
0211/ 89-91
Fax
0211/ 89-29035Öffnungszeiten/Sprechzeiten des Bürgerbüros in Düsseldorf
Montag, Dienstag, Mittwoch 7.30-13.00 Uhr

Donnerstag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 7.30-18.00 Uhr
Freitag !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!7.30-13.00 Uhr
nach vorheriger Terminvereinbarung

Ummeldung der Hunde in Düsseldorf

Änderungen in der Anschrift oder des Namens bitte der Stadt oder Gemeinde unverzüglich schriftlich mitteilen.

Formulare für Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung der Hunde in Düsseldorf

Formularservice:

Formulare zur Anmeldung und Abmeldung sind zum down loaden, finden Sie auf
www.duesseldorf.de

Benötigte Unterlagen zur Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung der Hunde in Düsseldorf

Anmeldung der Hunde in Düsseldorf
persönlich, schriftlich, telefonisch
Formularservice:
Die Anmeldungsformulare für Hunde (zum down loaden) sind zu finden auf
www.duesseldorf.de

  • Name, Anschrift und Geburtsdatum der Halterin oder des Halters
  • Rasse des Hundes
  • seit wann wird der Hund gehalten
  • woher kommt der HundDas Onlineformular zur Anmeldung einen Hundes in Düsseldorf finden Sie …hier

Abmeldung der Hunde in Düsseldorf
schriftlich oder persönlich
Formularservice:
Die Abmeldungsformulare für Hunde (zum down loaden) sind zu finden auf
www.duesseldorf.de

  • Hundesteuermarke zurückgeben
  • Tötungsbescheinigung des Tierarztes
  • Empfangsquittung des Tierheimes
  • oder VerkaufsbescheinigungDas Onlineformular zur Abmeldung einen Hundes in Düsseldorf finden Sie …hier


Quelle Stadt Düsseldorf
Angaben ohne Gewähr

Die

Hundesteuersatzung der Stadt Düsseldorf

finden Sie …hier

Infos zur

Hundesteuer in Düsseldorf

Teil 2
finden Sie …hier

Amtliches, Ämter rund um den Hund in Deutschland

finden Sie …hier