Hundefutter selber kochen – Kochrezepte

Hundefutter selber kochen

Weitere Rezepte  für die verschiedenen Ansprüche des Hundes finden Sie auch
regelmäßig auf unseren Ernährungs-News hier im Blog

 

Rezepte für fleischhaltiges Hundefutter zum selber kochen

Gesunde Ernährung für Hunde selbst gemacht. Hundemahlzeiten zum nachkochen.

Frische Mahlzeiten für den Hund, Hundefutter mit Fleisch selbst gemacht

gewünschtes bitte anklicken:

  • Grundrezept für eine Hundemahlzeit mit Fleisch
  • Linsen mit Rinderherz und Gemüse
  • Hähnchen mit Hirse und Ei

Grundrezept für eine Hundemahlzeit mit Fleisch
Sie brauchen dazu:
150g Haferflocken
– 1/4 Liter Wasser
– 1 Ei
– 10 Gramm Lezithin
– 3 Esslöffel kaltgeschlagenes Öl
– 100 Gramm Möhren
– 50 Gramm Petersilienwurzel
– 50 Gramm Salat
– 150 Gramm Rindfleisch
– 1 Esslöffel Kräuter

Zubereitungszeit:
ca. 15 Minuten

Zubereitung:
– Das Wasser zum kochen bringen.
– Die Haferflocken dazu geben.
– Das ganze ca. 1 Minute kochen und dabei rühren.
– Das Ei unterrühren, kurz aufkochen lassen,
– und von der Herdplatte nehmen.
– Diese Mischung ca. 10 Minuten ziehen lassen.
– Den Salat klein schneiden.
– Das Gemüse fein raspeln.
– Das rohe Fleisch klein schneiden.
– Zum Schluß alle Zutaten miteinander vermischen.

Variationen
Dieses Rezept lässt je nach Jahreszeit und Gemüse – Angebot viel Abwechslung zu.
Auch die Fleischsorten können von mal zu mal variert werden.
Ebenso können die Flocken durch anderen Getreideflocken, Reis, Hirse usw. ausgetauscht werden.

Linsen mit Rinderherz und Gemüse
Sie brauchen dazu:

100 Gramm Linsen
– 125 Gramm Rinderherz
– 125 Gramm verschiedene Gemüse (z.B. Möhren, Sellerie, Kürbis)
– 50 Gramm Hüttenkäse

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Zubereitung:
– Die Linsen in viel Wasser weich kochen.
– Linsen abseihen und pürieren.
– Den Hüttenkäse unterrühren.
– Nun das rohe Rinderherz in kleine Stücke schneiden und
– unter die Linsenmischung geben.
– Das Gemüse feinraspeln und ebenfalls unter die Linsenmischung rühren.

Variationen
Statt Linsen können Sie auch Bohnen oder Erbsen verwenden.
Auch bei den Gemüsesorten ist Ihren Ideen keine Grenze gesetzt.
Sie können auch 1-2 Kartoffeln dazu geben.

Hähnchen mit Hirse und Ei
Sie brauchen dazu:
2 Hähnchenkeulen
– 100 Gramm Hirse
– 1 Ei
– etwas Petersilie
– 2 Esslöffel Olivenöl, kaltgepresst
– einige Salatblätter
iiiioder
– eine kleine Menge Feldsalat

Zubereitungszeit:
ca. 20 Minuten

Zubereitung:
– Hähnchen in Wasser gar kochen.
– In einem weiteren Topf das Wasser für die Hirse zum Kochen bringen.
– Die Hirse in das kochende Wasser geben und ca. 20 Minuten weich kochen.
– Das Ei hart kochen.
– Das weiche Hähnchenfleisch sorgfältig von den Knochen lösen und klein schneiden.
– Nun das Ei, den Salat, die Petersilie klein hacken.
– Zum Schluß die weiche Hirse mit allen anderen Zutaten vermischen.

Hinweis
Hähnchenknochen sind Röhrenknochen und dürfen Hunde nie bekommen.
Diese Knochen splittern und können zu Verletzungen bei dem Hund führen.
Der Gelenkknorpel der Hähnchenkeulen enthält viele Mineralien und sollte deshalb zur Hundemahlzeit dazu gegeben werden.

Die harte Schale der Hirse enthält sehr viel Kieslsäure, die von dem Hund aber nur  verdaut werden kann wenn die Hirse gut gar gekocht wird.

Hunderatgeber – Hundeernährung …hier

Übersicht aller Themen von A-Z auf Hundeinfoportal …hier

nach oben

Aktuelle Artikel

Schnupfen -Zeit  bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase
Allgemein Hundegesundheit News

Schnupfen -Zeit bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase

Bei nasskaltem Wetter ist auch das Immunsystem von Hunden geschwächt. Deshalb kann es bei Ihrem Hund schnell zu einer Erkältung...
BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist
Allgemein

BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist

Dass bei der biologisch artgerechten Fütterung von Hunden nicht nur rohes Fleisch in den Futternapf gehört, ist all jenen, die...

Kontaktiere uns