Für Hunde ungiftige Pflanzen

Diese Pflanzen sind für Hunde nicht giftig.

Ungiftige Blumen, Sträucher, Ziersträucher im hundegerechten Garten.

Geeignete Pflanzen für einen hundegerechten Garten sind z.B.:
Aster (Aster)

Bambus (Bambuseae)
Bartnelke (Dianthus barbatus)

Dahlie (Dahlia)
Deutzie (Deutzia)
Dreimasterblume (Tradescantia)

Enzian (Gentiana)
Erika (Erica)

Flammenblumen (Phlox)
Forsythie (Forsythia)
Fuchsie (Fuchsia)
Funkie (Hosta)

Geranie (Pelargonium)
Glockenblume (Campanula)
Goldnessel (Lamium galeobdolon)
Goldrute (Solidago)
Goldröschen (Kerria japonica)

Hibiskus (Hibiscus)
Heidekraut (Erica)

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Knöterich (Polygonum)

Lampionblume (Physalis alkekengi)
Lavendel (Lavendula)
Lobelie (Lobelia fulgens)

Werbung

Magerite (Leucanthemum vulgare)

Ringelblume (Calendula officinalis)

Salbei (Salvia)
Schleifenblume (Iberis)
Stiefmütterchen (Viola)
Stockrose (Alcea rosea)
Studentenblumen (Tagetes)

Verbene (Verbena)
Vergissmeinnicht (Myosotis)

Wilder Thymian (Thymus serpyllum)

Infos zu Vergiftungen bei Hunden finden Sie …hier

Übersicht aller Themen des Hundeinfoportal von A-Z finden Sie …hier

Die Informationen des Hundeinfoportal ersetzen in keinster Weise eine professionelle Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten und anerkannten Tierarzt. Deshalb darf der Inhalt dieser Seite nicht als Ersatz für eine tierärztliche Behandlung benutzt werden.