Hunderatgeber – Hund und Garten – Ungiftige Pflanzen

Für Hunde ungiftige Pflanzen

Ungiftige Blumen, Sträucher, Ziersträucher im hundegerechten Garten.
sind zum Beispiel:

Aster (Aster)

Bambus (Bambuseae)
Bartnelke (Dianthus barbatus)

Dahlie (Dahlia)
Deutzie (Deutzia)
Dreimasterblume (Tradescantia)

Enzian (Gentiana)
Erika (Erica)

Flammenblumen (Phlox)
Forsythie (Forsythia)
Fuchsie (Fuchsia)
Funkie (Hosta)

Geranie (Pelargonium)
Glockenblume (Campanula)
Goldnessel (Lamium galeobdolon)
Goldrute (Solidago)
Goldröschen (Kerria japonica)

Hibiskus (Hibiscus)
Heidekraut (Erica)

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Knöterich (Polygonum)

Lampionblume (Physalis alkekengi)
Lavendel (Lavendula)
Lobelie (Lobelia fulgens)

Magerite (Leucanthemum vulgare)

Ringelblume (Calendula officinalis)

Salbei (Salvia)
Schleifenblume (Iberis)
Stiefmütterchen (Viola)
Stockrose (Alcea rosea)
Studentenblumen (Tagetes)

Verbene (Verbena)
Vergissmeinnicht (Myosotis)

Wilder Thymian (Thymus serpyllum)

Hunderatgeber – Vergiftungen beim Hund ….hier

Übersicht aller Themen von A-Z auf Hundeinfoportal …hier

nach oben

Aktuelle Artikel

Schnupfen -Zeit  bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase
Allgemein Hundegesundheit News

Schnupfen -Zeit bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase

Bei nasskaltem Wetter ist auch das Immunsystem von Hunden geschwächt. Deshalb kann es bei Ihrem Hund schnell zu einer Erkältung...
BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist
Allgemein

BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist

Dass bei der biologisch artgerechten Fütterung von Hunden nicht nur rohes Fleisch in den Futternapf gehört, ist all jenen, die...

Kontaktiere uns