Erste Hilfe für Hunde Tierärztlicher Notdienst

Lexikon der Hundekrankheiten – Q

Hundekrankheiten Q

Quetschungen (Prellung/Kontusion)

Eine Quetschung ist die Beschädigung der Haut und des Weichteilgewebes, welches darunter liegt, aber nicht vollständig durchtrennt ist.
Oft liegt eine äußere Einwirkung (meist durch stumpfe Gewalt) vor.
Das kann z. B. durch das Einklemmen einer Pfote des Hundes in einer Tür geschehen, oder auch durch einen Sprung aus erheblicher Höhe, dem eine unsanfte Landung folgt.
Die inneren Organe des Hunde können auch gequetscht werden, zb. durch eine zufallende Tür.

Ursachen:
Stürze, Einklemmen von Schwanz und Pfoten zb. in Türen, Beteiligung bei Autounfälle, ein Schlag (äußere stumpfe Gewalteinwirkung).

Symptome:
Lahmheiten, Bewegungsstörungen, Wasseransammlung im Gewebe (sog. Ödem),
Bluterguss (sog. Hämatom) entsteht durch die Verletzungen von Blutgefäßen,
vermehrte Schmerzempfindlichkeit bei Berührung.

Gequetschte Gebiete können angeschwollen sein, sich hart und prall, aber auch schwammig anfühlen, eine Rötung und eine erhöhte Temperatur in diesem Bereich sind auch möglich.

Behandlung leichter Quetschungen:
Eine frühzeitige Kühlung und Schonung des betroffenen Bereiches ist angesagt.

Behandlung schwerer Quetschungen:
Der Tierazrt macht eine Ultraschall- und/oder Röntgenuntersuchung.
Medikamente, schmerzlindernde und abschwellende Medikamente,
spezielle kühlende und/oder pflegende Salben.

Quadriplegie (Tetraplegie)

Quadriplegie ist eine schwere Rückenmarksschädigung der Halswirbel des Hundes.

Ursachen:
Traumata,
Tumore,
Vererbung,
Entzündungen.

Symptome:
Lähmungserscheinungen, sehr schmerzhaft für den Hund.

Behandlung:
Bei Lähmungserscheinungen sofort zum Tierarzt gehen.

Lexikon Hundekrankheiten von A-Z

Eine Auflistung der Hundekrankheiten mit Informationen zu Symptomen, Behandlung u.s.w. finden Sie unter
Hundekrankheiten von A-Z

Übersicht aller Themen des Hundeinfoportal von A-Z

Alle Themen rund um den Hund finden Sie unter
Übersicht Hundeinfoportal

Die Informationen des Hundeinfoportal ersetzen in keinster Weise eine professionelle Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten und anerkannten Tierarzt. Deshalb darf der Inhalt dieser Seite nicht als Ersatz für eine tierärztliche Behandlung benutzt werden.

Aktuelle Artikel

Gesund durch die kalte Jahreszeit: Hunde im Herbst und Winter richtig versorgen
Allgemein

Gesund durch die kalte Jahreszeit: Hunde im Herbst und Winter richtig versorgen

Wenn es draußen stürmt, hagelt und schneit und die Temperaturen in frostige Regionen fallen, beginnt nicht nur für den Menschen...
Schnupfenzeit  bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase
Allgemein Hundegesundheit News

Schnupfenzeit bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase

Bei nasskaltem Wetter ist auch das Immunsystem von Hunden geschwächt. Deshalb kann es bei Ihrem Hund während der Schnupfenzeit schnell...

Kontaktiere uns

Hinterlasse jetzt einen Kommentar