Erste Hilfe für Hunde Tierärztlicher Notdienst

Lexikon der Hundekrankheiten – I

Hundekrankheiten I

Idiopathische Muzinose

Ursache:
Vermutlich genetisch bedingt.
Glykosaminoglykanen lagern sich vermehrt in der Lederhaut (Myxödem), wodurch die Haut eine teigige Konsistenz bekommt.

Symptome:
Juckreiz am Bauch.

Behandlung:
Entzündungshemmende Glukokortikoide oder falls es sich um eine bakteriell Infektion handelt Antibiotika.

Idiopathische Muzinose tirtt nur bei Shar-Peis auf.

Ikterus (Gelbsucht)

Ursache:
Die Leberzellen werden direkt geschädigt (intrahepatischer Ikterus),
z.B. bei Infektionskrankheiten wie Leptospirose, Leberentzündungen, Leberzirrhose, Stauungsleber, Tumoren, Leukose, Medikamente, Vergiftungen.
Erhöhter Abbau von roten Blutkörperchen oder die Zerstörung von diesen, z. B. bei
Infektionskrankheiten (Babesiose, Leptospirose),
Bluttransfusionen (mit unverträglichen Blut), Immunprozessen, Vergiftungen
bei Gallensteinen (Abflussbehinderung), Gallenwegsentzündung, Gallengangstumoren.

Symptome:
Köperschleimhäute (Gelbfärbung) z.B. Zahnfleisch, Bindehaut, Mundschleimhaut usw.
häufig Gelbfärbung der Ohrmuschel bei hellhäutigen Hunden.

Behandlung:
Gründliche Untersuchung, Blutuntersuchung, Urinuntersuchung, Ultraschall, Röntgen, entnehmen einer Gewebeprobe, mikroskopische Untersuchung, Ursachen

Behandlung:
Gallenabflussstörungen operativ entfernen.
Immunosuppression.

Indirekte Hautallergie

Ursachen:
Futterallergie (oft bei Trockenfutter), anfänglich teilweise mit Durchfall.
Inhalationsallergie (Atopie), meist erblich. Allergische Reaktion auf Hausstaub, Pilzsporen, Pflanzenpollen,
Haare und Hautschuppen von Menschen und anderen Tieren.
Selten Heuschnupfen, meist Hautveränderungen.
Nesselfieber ( durch Insektenstiche), aber auch durch Medikamente,
Bestandteile von Hundefutter,
eingeatmete Allergiestoffe.

Symptome:
Juckreiz und Hautrötungen, erst am Kopf, dann am ganzen Körper des Hundes.
Bei akuter allergischer Reaktion (Nesselfieber) bilden sich Bläschen und Quaddeln, evtl. auch eine großflächige Schwellung.

Behandlung:
Allergietest, evtl. Desensibilisierung,Tabletten mit Cortision.
Futterallergie
Allergie Diät, allergiearmes Futter füttern.

Neigung zu Inhalationsallergien ist meist erblich bedingt.

Anfällige Hunderassen:
Boxer, Labrador, Deutscher Schäferhund

Weitere Informationen zur Futtermittelallergie finden Sie ….hier

Inkontinenz beim Rüden oder Inkontinentia urinae/Harnträufeln bei der Hündin

Umfangreiche Informationen zu Harnwegerkrankungen, wie der Inkontinenz bei Hunden finden Sie auf unseren Extraseiten zum Thema Harnwegkrankheiten Inkontinenz bei Hunden

Insektenstich

Ursache:
Insektenstich durch (Wespen- oder Bienenstich) im Rachen des Hundes,
Je tiefer die Schwellung des Insektenstiches, umso bedrohlicher die Einengung der Atemwege des Hundes.

Symptome:
Schwellung, plötzlich auftretender Juckreiz, Speicheln, Erbrechen, Würgen, Atemnot.

Behandlung:
Geringe Schwellung können SIe mit Eiswasser kühlen
Liegen größere Schwellungen mit anderen Symptomen vor, gehen Sie bitte sofort mit Ihrem Hund zum Tierarzt, der z.B. Antihistaminika, Cortison gibt.

Interstitiellen Nephritis, chronische Nierenentzündung (nicht eitrig)

Umfangreiche Informationen zu Harnwegerkrankungen, wie der chronischen Nierenentzündung beim Hund finden Sie auf unseren Extraseiten zum Thema Harnwegkrankheiten unter chronischen Nierenentzündung beim Hund

Innenohrentzündung/Otitis interna

Umfangreiche Informationen zu Ohrenerkrankungen, wie der Innenohrentzündung beim Hund finden Sie auf unseren Extraseiten zum Thema Hundeohr – Ohrenkrankheiten unter Innenohrentzündung beim Hund

Isolierter Processus anconeus (Getrennter Ellenbogengelenkfortsatz)

Ursache:
Entwicklungsstörung von Elle und Speiche, der noch nicht vollständig verwachsene Ellenbogengelenkfortsatz ist abgesprengt.

Symptome:
Die Lahmheit tritt erst schleichend, nach längerer Belastung auf, Schmerzen, Gelenkkapselverdickung, Erste Anzeichen 5-9 Monate.

Behandlung:
Röntgen, orthopädische Untersuchung, evtl. Operation
Unbehandelt hat ein getrennter Ellenbogengelenkfortsatz Arthrose zur Folge.

Anfällige Hunderassen:

Basset, Deutscher Schäferhund, großwüchsige Hunderassen.

Lexikon Hundekrankheiten von A-Z

Eine Auflistung der Hundekrankheiten mit Informationen zu Symptomen, Behandlung u.s.w. finden Sie unter
Hundekrankheiten von A-Z

Übersicht aller Themen des Hundeinfoportal von A-Z

Alle Themen rund um den Hund finden Sie unter
Übersicht Hundeinfoportal

Die Informationen des Hundeinfoportal ersetzen in keinster Weise eine professionelle Beratung oder Behandlung durch einen ausgebildeten und anerkannten Tierarzt. Deshalb darf der Inhalt dieser Seite nicht als Ersatz für eine tierärztliche Behandlung benutzt werden.

Aktuelle Artikel

Schnupfenzeit  bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase
Allgemein Hundegesundheit News

Schnupfenzeit bei Hunden: Niesen, Husten, laufende Nase

Bei nasskaltem Wetter ist auch das Immunsystem von Hunden geschwächt. Deshalb kann es bei Ihrem Hund während der Schnupfenzeit schnell...
BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist
Allgemein

BARFen: Welches Gemüse für Hunde geeignet ist

Dass bei der biologisch artgerechten Fütterung von Hunden nicht nur rohes Fleisch in den Futternapf gehört, ist all jenen, die...

Kontaktiere uns