Wo die Liebe hin fällt: Ente liebt Golden Retriever

© animal.press

Golden Retriever Barclay ist mal wieder bei gutem Appetit. Erst hat er aus dem Ententeich im Garten getrunken, einer Ente nach Hunde-Manier am Hinterteil geschnuppert – dann macht er sich über das Entenfutter her. Doch Pekingente Rudy aber will sich nicht so einfach die Grütze aus dem Napf nehmen lassen, die größte und stärkste der Truppe watschelt auf Barclay zu und zwickt ihn mit dem Schnabel. Brav macht Barclay Platz und lässt Rudy den Vortritt. „Es ist eine Art von Hassliebe, wie bei meinen Söhnen. Ständig triezt einer den anderen, aber sie kleben förmlich zusammen“, sagt Pam Ishiguro.

© animal.press

Sieben Pekingenten hält die Hausfrau und Mutter in ihrem Garten in Orange County, Kalifornien. „Enterich Ruby ist der Chef der Truppe.“ Und als Chef hat Ruby bestimmte Vorrechte. So hütet er nicht nur den Futternapf – nein erhält auch seinen Hunde-Kumpel für sein ganz persönliches Eigentum. Diesen Schatz bewacht er eifersüchtig und entschieden: Wagt sich eine andere Ente in Barclays Nähe, denn geht Rudy entschlossen dazwischen. Pam: „Manchmal fliegen die Federn. Und wenn Rudy meine Freunde begrüßt, dann zwickt er sie mit dem Schnabel in die Zehen. Ich habe schon überlegt, ihm einen Gummi um den Schnabel zu legen, wenn Besuch kommt.“

© animal.press

Auf der anderen Seite kann Rudy aber auch unheimlich sanft und liebenswürdig sein. Mit dem Schnabel säubert er das Fell des Retrievers, manchmal schmiegt er sich sanft an seinen großen Freund, manchmal bettet er sich zwischen seinen Pfoten. Und Barclay scheint die Aufmerksamkeiten seines Enterichs zu geniessen. Oft sieht man die zwei aneinander gekuschelt beim Schlaf.
Pam will der Liebe nicht im Weg stehen und lässt die Türe zum Garten meistens offen. Ob er unter seinesgleichen oder mit seiner großen Liebe leben will – diese Entscheidung hat Rudy inzwischen getroffen. Seiner Entenschar hat er den Bürzel zugekehrt und ist bei Barclay eingezogen. Nur zum Futtern und zum Baden zieht es ihn noch nach draußen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Hundeinfoportal

Hundeinfoportal