1. Startseite
  2. »
  3. Erziehung & Training
  4. »
  5. Welpe beißt in Deine Hände – was Du dagegen tun kannst

Welpe beißt in Deine Hände – was Du dagegen tun kannst

welpe-beisst-haende

Welpe beißt in Deine Hände – was Du dagegen tun kannst

Das Wichtigste in Kürze

Wie kann ich meinem Welpen das Beißen und Schnappen abgewöhnen?

Von Beginn an solltest Du Deinem Welpen mit Gehorsamsübungen das Beißen abgewöhnen. Sobald er anfängt zu beißen, solltest Du ihn dazu veranlassen, dies zu unterlassen. Lasse ihn sitzen und gib ihm eine Belohnung, wenn er gehorcht.

Wieso beißen Welpen gerne in Hände?

Durch das Beißen und Anknabbern lernen Welpen ihre Umgebung kennen, es ist also eine Art Entdeckungstour für sie.

Wie sollte man sich verhalten, wenn der Welpe nicht aufhört, in meine Hände zu beißen?

Man sollte dem Welpen unmittelbar seine Grenzen verdeutlichen. Ein lautes „Aua“ und eine folgende kurzweilige Ignoranz kann Deinem Welpen die Konsequenzen deutlich machen.

Dein Welpe beißt in Deine Hände? Das kann eine große Herausforderung sein. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es sich hierbei um ein natürliches Verhalten handelt und Dein Welpe es nicht absichtlich tut, um Dich zu verletzen. In diesem Blogartikel möchten wir Dir Tipps geben, wie Du Deinem Welpen das Beißen abgewöhnen kannst und ihm gleichzeitig beibringen, sanft und vorsichtig mit Deinen Händen umzugehen.

welpe-beisst-haende
welpe-beisst-haende

Warum Welpen beißen

Bevor wir auf die Lösungen eingehen, ist es wichtig zu verstehen, warum Welpen überhaupt beißen. Welpen haben in den ersten Monaten ihres Lebens noch nicht die Feinmotorik und die Kontrolle über ihre Zähne und Zunge, um sanft zu saugen oder zu lecken. Stattdessen nutzen sie ihre Zähne, um ihre Umwelt zu erkunden und zu verstehen. Vor allem Jagdhunde sind für dieses Verhalten bekannt. Dies ist besonders beim Spielen und Erkunden der Umwelt der Fall. Welpen beißen auch, um ihre Zähne zu stärken und ihre Kiefer zu entwickeln.

Wie Du Deinem Welpen das Beißen abgewöhnen kannst

  • Verwende das Wort „Nein“ jedes Mal, wenn Dein Welpe anfängt, in Deine Hände zu beißen. Dies hilft ihm, das Wort mit dem unerwünschten Verhalten in Verbindung zu bringen und ihm beizubringen, dass es nicht erlaubt ist.
  • Lenke ihn ab: Wenn Dein Welpe anfängt, in Deine Hände zu beißen, lenke ihn ab, indem Du ihm ein Spielzeug oder einen Kauknochen gibst. Dies hilft ihm, seine Energie in etwas Positives zu stecken und das Beißen zu vergessen.
  • Belohne gutes Verhalten: Belohne Deinen Welpen jedes Mal, wenn er sanft mit Deinen Händen umgeht. Dies kann ein Leckerli oder ein Lob sein. Auf diese Weise lernt er, dass sanftes Verhalten belohnt wird und er motiviert ist, dieses Verhalten zu wiederholen.
  • Setze klare Regeln und Grenzen: Es ist wichtig, dass Du klare Regeln und Grenzen setzt, wenn es um das Beißen Deines Welpen geht. Lass ihn wissen, welche Verhaltensweisen erlaubt sind und welche nicht. Dies hilft ihm, die Erwartungen zu verstehen und sein Verhalten entsprechend anzupassen.

Zusätzliche Information: Sei geduldig – Welpen sind noch junge Hunde und es dauert Zeit, ihnen beizubringen, sanft zu sein und nicht in die Hände zu beißen. Sei geduldig mit Deinem Junghund und verstehe, dass es ein Prozess ist. Verzweifle nicht, wenn es Rückschläge gibt, sondern bleibe konsequent in Deiner Erziehung. Insbesondere, wenn Du Dir einen Jagdhund zugelegt hast, musst Du besonders konsequent in Deiner Erziehung sein.

welpe-beisst-haende
welpe-beisst-haende

Wie Du Deinen Welpen davon abhalten kannst, zu schnappen

Ein weiteres häufiges Problem, das Welpen haben, ist das Schnappen. Hier sind einige Tipps, was Du tun kannst, wenn Dein Welpe schnappt:

  1. Verwende den Befehl „Lass los“

Verwende den Befehl „Lass los“, wenn Dein Welpe anfängt, zu schnappen. Dies hilft ihm, die Verbindung zwischen dem Befehl und dem unerwünschten Verhalten herzustellen.

  1. Vermeide es, Deinen Welpen zu provozieren

Vermeide es, Deinen Welpen zu provozieren, indem Du ihm Dinge vor die Nase hältst, die er nicht haben sollte. Dies kann dazu führen, dass er schnappt, um sie zu bekommen.

  1. Gib ihm Alternativen

Gib Deinem Junghund Alternativen zum Schnappen, indem Du ihm Spielzeug oder Kauknochen gibst. Auf diese Weise hat er etwas, auf das er sich konzentrieren kann, anstatt zu schnappen.

Bestseller Nr. 1
Trixie 2787 Kauknochen, gepresst, 8 cm, 5 × 15 g
Trixie 2787 Kauknochen, gepresst, 8 cm, 5 × 15 g
original verpackte neuware; hochwertige aufmachung; attraktiver preis; lieferung ab lager; Elementanzeigegewicht: 0.09 kilograms
2,49 EUR Amazon Prime
  1. Verwende die Methode „Tausch“

Verwende die Methode „Tausch“, indem Du Deinem Welpen etwas gibst, wenn er aufhört zu schnappen. Dies kann ein Leckerli oder ein Spielzeug sein.

  1. Verwende den Schnauzgriff beim Hund als letzte Lösung

Hinweis: Wenn Dein Welpe trotz Deiner Bemühungen weiterhin schnappt, kannst Du den Schnauzgriff beim Hund als letzte Lösung verwenden. Dies ist eine Methode, bei der Du Deinen Welpen sanft am Schnauzen packst und ihm sagst, dass das Verhalten unerwünscht ist. Verwende diese Methode jedoch nur, wenn alle anderen Methoden nicht funktioniert haben und arbeite mit einem erfahrenen Hundetrainer zusammen, um sicherzustellen, dass die Technik richtig angewendet wird.Wenn Dein Welpe trotz aller Bemühungen nicht aufhört zu beißen

welpe-beisst-haende

Was Du tun kannst, wenn er nicht aufhört

Erstens, versuche herauszufinden, ob es einen bestimmten Auslöser für das Beißen gibt. Vielleicht ist Dein Welpe übermüdet oder gestresst und reagiert daher aggressiver. Versuchen Sie, die Umstände zu verstehen und zu minimieren.

Zweitens, arbeite mit einem erfahrenen Hundetrainer. Ein Hundetrainer kann helfen, die Ursachen für das Beißverhalten zu identifizieren und einen individuellen Trainingsplan für Dich und Deinen Welpen zu entwickeln.

Drittens, setze klare Grenzen und Konsequenzen. Wenn Dein Welpe weiterhin beißt, ignoriere ihn vollständig und gehe weg. Lass ihn wissen, dass das Verhalten unerwünscht ist und dass er keine Aufmerksamkeit erhält, wenn er beißt.

Viertens, Verwenden Sie positive Verstärkung, um gutes Verhalten zu belohnen und zu fördern. Belohnen Sie Ihren Welpen jedes Mal, wenn er sanft mit Ihren Händen umgeht oder wenn er auf Ihre Befehle reagiert.

Fünftens, sei geduldig und konsequent in Deiner Erziehung. Es kann Zeit brauchen, um das Beißverhalten abzugewöhnen und es kann Rückschläge geben. Sei jedoch konsequent in Deiner Erziehung und bleibe bei Deiner Methode. Es ist wichtig, dass Dein Welpe weiß, was von ihm erwartet wird und dass er sich auf klare Regeln und Grenzen verlassen kann.

Sechstens, gib Deinem Welpen ausreichend Auslauf und Beschäftigung. Ein Welpe, der ausgebrannt und unterfordert ist, ist anfälliger für unerwünschtes Verhalten wie Beißen. Stelle sicher, dass Dein Welpe genug Auslauf und geistige Stimulation hat, um seine Energie abzubauen und seine natürlichen Instinkte auszuleben.

Tipp: Es ist wichtig zu erwähnen, dass das Beißverhalten bei Welpen normal ist und Teil ihrer Entwicklung ist. Es ist wichtig, ihnen beizubringen, sanft zu sein und ihre Zähne auf angemessene Weise zu benutzen. Mit Geduld, Konsequenz und der richtigen Methode, kannst Du Deinem Welpen beibringen, das Beißverhalten abzulegen und sich in einen gut erzogenen Hund zu entwickeln.

welpe-beisst-haende

Wie ein Welpe seine Zuneigung ausdrückt

Welpen sind sehr liebevolle und soziale Tiere, die ihre Zuneigung auf verschiedene Weise ausdrücken können. Einige der häufigsten Wege, wie ein Welpe seine Zuneigung ausdrückt, sind:

  • Schwanzwedeln: Ein schwanzwedelnder Welpe ist normalerweise glücklich und zufrieden. Ein heftiges Wedeln des Schwanzes kann auf große Freude oder Aufregung hinweisen.
  • Lecken: Welpen lecken oft, um ihre Zuneigung auszudrücken. Sie können Dein Gesicht oder Deine Hände lecken, um ihre Liebe und Wertschätzung zu zeigen.
  • Sich an Deine Beine schmiegen: Welpen genießen es, in der Nähe ihrer Besitzer zu sein und sich an ihre Beine zu schmiegen, um ihre Zuneigung auszudrücken.

Wenn Hunde lecken

Lecken ist die Art und Weise, wie Hunde ihre Liebe und Zuneigung ausdrücken. Auch wenn manche Hundehalter etwas genervt von dem Verhalten sind, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass es ein sehr positives und erwärmendes Verhalten Deines Hundes ist.

welpe-beisst-haende

Der Schnauzgriff: Vor- und Nachteile

Der Schnauzgriff beim Hund, auch als „Nose Hold“ oder „Muzzle Grab“ bekannt, ist eine Methode, bei der man den Welpen am Schnauzansatz packt, um ihn davon abzuhalten, zu beißen oder unerwünschtes Verhalten zu zeigen. Es gibt sowohl Vorteile als auch Nachteile bei der Verwendung dieser Methode.

Vorteile

Schnell und wirksam
Kann auch angewandt werden, um Welpen davon abzuhalten, Dinge im Hau

Nachteile

Kann traumatisch sein und Angst oder Aggressionen verursachen
Kann Bindung zwischen Dir und Deinem Welpen beeinträchtigen
Kann dazu führen, dass der Welpe seine Angst vor Menschen überträgt oder sogar zu Verletzungen des Welpen führen

Achtung: Es ist wichtig zu erwähnen, dass der Schnauzgriff eine sehr negative Methode ist und vermieden werden sollte. Es gibt viele andere, sanftere und effektivere Methoden, um unerwünschtes Beißverhalten bei Welpen zu korrigieren. Positive Verstärkung, klare Regeln und Grenzen, sowie die Verwendung von Spielzeug und Beschäftigung, um den Welpen abzulenken, sind allesamt bessere Methoden, um das Beißverhalten abzugewöhnen.

Es ist auch wichtig, dass Du als Halter Deine eigene Körpersprache und Deine Reaktionen auf das Verhalten des Welpen beobachtest. Oft kann eine unangemessene Reaktion des Halters das Beißverhalten des Welpen verstärken oder sogar auslösen. Stattdessen solltest Du kühl und gelassen bleiben und dem Welpen zeigen, dass er sich auf Dich verlassen kann, um ihm beizubringen, was erwartet wird.

Normales Verhalten, das jedoch gezügelt werden sollte

In diesem Artikel wurde das Thema „Welpe beißt in Hände“ ausführlich behandelt. Es wurde erläutert, dass das Beißen bei Welpen normal ist, da sie es als Teil ihrer natürlichen Entwicklung und als Mittel zur Erkundung ihrer Umwelt verwenden. Es wurden auch verschiedene Methoden vorgestellt, um das Beißverhalten abzugewöhnen und den Welpen dazu zu erziehen, sanft zu sein.

Es wurde darauf hingewiesen, dass der Schnauzgriff eine negative Methode ist und vermieden werden sollte, sowie dass positive Verstärkung, klare Regeln und Grenzen und Beschäftigung als bessere Alternativen gelten. Als Halter sollte man seine eigene Körpersprache und Reaktionen beobachten und in der Erziehung geduldig und konsequent bleiben.

FAQ zu Welpe beißt in Deine Hände

Wie zeigen Welpen ihre Zuneigung?

Ein Welpe zeigt seine Zuneigung beispielsweise durch Schwanzwedeln, lecken oder sich ans Bein schmiegen.

Warum sollte man den Schnauzgriff vermeiden?

Der Schnauzgriff kann traumatisierend auf einen Hund wirken und Ängste und Aggressionen in ihm auslösen, sowie die Bindung zwischen ihm und seinem Halter nachhaltig schädigen.

Quellen

Ähnliche Beiträge